Nach einer repräsentativen Umfrage des stern von 2009 unter 1000 Großeltern wird festgestellt: Großeltern sind sehr großzügig und unterstützen ihre Kinder und Enkelkinder. Das tun immerhin 76% der befragten Großeltern. 30% helfen im Haushalt ihrer erwachsenen Kinder und sorgen für die Betreuung der Enkelkinder, 22% helfen finanziell, indem sie Geldgeschenke machen, Sparverträge abschließen, kostenloses Wohnen ermöglichen u.a.m. Fast die Hälfte aller Großeltern (47% ) geben beide Formen der Unterstützung an: sie helfen im Haushalt, bei der Kinderbetreuung und auch finanziell. Die finanziellen Zuwendungen reichen von mehr als 2000 € (30%) und zwischen 1000 und 2000 € (20%) im Jahr. Zum Schluß ist noch nach den finanziellen Aufwendungen der Großeltern für Weihnachtsgeschenke gefragt worden. 23% der Befragten wollten 2009 500 € und mehr für Kinder und Enkelkinder ausgeben und etwa ein Drittel zwischen 200 und 500 €. Diese Zahlen, wenn sie denn wirklich repräsentativ sind, geben nach Ansicht des stern einen guten Einblick in die Solidarität zwischen den Generationen. Bleibt zu hoffen, dass die Großeltern davon auch irgendwann profitieren und Kinder und Enkelkinder gleichermaßen für sie da sind?