Jetzt boomt die E-Bike-Branche. In Friedrichshafen ist gerade eine Messe, auf der die neuesten Modelle vorgestellt werden. Was einst klobig und ein bisschen ungelenk aussah, ist jetzt elegant und sportlich. Die Modelle haben sich verändert und somit auch die Kundschaft.
Nicht nur Senioren steigen auf das Rad mit elektrischem Zusatzantrieb. Ob das immer die beste Möglichkeit ist, sich von A nach B zu bewegen, ist für mich die Frage.
Denn die Zahl der Fahrradunfälle häuft sich. Nicht nur bei den älteren Radfahrern, die manchmal die eigene Geschwindigkeit unterschätzen, sondern auch jüngere Radler sind immer öfter Opfer von so genannten “Kampfradlern”, die auf den Radwegen entlang zischen als gäbe es kein Morgen.
Muss man eigentlich auf der Straße fahren mit einem E-Bike? Wer hat Erfahrungen damit? Wie reagieren Autofahrer und Fußgänger. Das würde mich interessieren.
Und gibt es schon einen Markt für gebrauchte E-Bikes, denn die neuen Räder sind meist ganz schön hochpreisig.
Ich freue mich auf Ihre Erlebnisse und Tipps.