Beim Surfen im Netz bin ich auf diese kleine Ausstellung gestoßen, die ich gerne empfehle. Was wirklich zählt, hat sie der Frankfurter Fotograf Tom Abraham genannt. Nach einer kleinen Computeranimation, in der ein Baum eine Rolle spielt, der erst aus dem Boden wächst, dann grün und prall dasteht und schließlich mit Herbstlaub bedeckt ist, geht es los. Man muss allerdings wissen, dass die Maus über das Blattwerk gleiten sollte, damit man das erste Bild anklicken kann.
Danach kann man mit der Pfeiltaste weitere Bilderaufrufen. Zu sehen sind Menschen zwischen 64 und 98 Jahren, abgebildet mit dem Gegenstand, der ihnen im Moment der Aufnahme am meisten am Herzen liegt. Mal ist es eine Tageszeitung, mal ein Lieblingskissen. Dazu gehören einige erklärende Sätze, welche Rolle der Gegenstand im Leben des älteren Menschen spielt.
Eine nette Idee und sie regt zum Nachdenken an.
Das Fotoprojekt “Was wirklich zählt” entstand in Kooperation mit Lebensherbst e.V., einem Verein zur Unterstützung pflegebedürftiger, älterer Menschen, dessen Schirmherrin die Schauspielerin Mariella Ahrens ist.
Ich muss gründlich nachdenken, welche Wahl ich treffen würde. Spontan fallen mir einige Dinge ein, die ich bei einer solchen Ausstellung präsentieren würde. Vom Saison bedingt gern genutzten Liegestuhl mit Rosendekor-Stoff bis zum Laptop.
Und was ist Ihr Lieblingsgegenstand?