Vor ein paar Tagen war ich mit meiner Mutter, die inzwischen schlecht läuft und am Stock geht, im Erlanger Rathaus, um ihren neuen Personalausweis in Empfang zu nehmen. Während im Wartebereich für die Antragstellung und einige andere Dienstleistungen der Stadt ein Automat Karten mit Nummer ausgibt und genügend Stühle vorhanden sind, bildet sich am Abholschalter eine längere Schlange.
Sitzplätze? Fehlanzeige. Wer aus der Reihe tritt, hat verloren. Dabei haben sogar immer mehr Supermärkte eine Sitzgelegenheit. Warum bietet ein Rathaus nicht auch so einen Service für seine Senioren?
Denn für einen betagten Menschen ist das lange Stehen eine Qual. Noch besser wäre ein Schalter für Menschen ab 70. Wer noch fit ist, freut sich und wer es wirklich braucht, auch.