vignette_nosseck_bockGerade erst hat die Netzgemeinde die Selbstdarstellung von Heidi Klum (40), mit nackten Brüsten am Strand mit hämischen Kommentaren bedacht, da meldet sich eine noch viel ältere Diva zu Wort. Sophia Loren würde eventuell auch Aktfotos von sich machen lassen. Das erklärte die 78-jährige Schauspielerin jüngst vor der Presse, wie unter anderem hier nachzulesen ist. Bei Heidi Klum steigen die Klickzahlen, denn wenn sich die Fans erzürnen, will man doch wissen, worum es geht. Doch die Aufregung ist nicht ganz nachzuvollziehen. Es sei denn, die Chefin von Germany next Top-Modell plant, ihre Kandidatinnen künftig hüllenlos in der Show zu präsentieren.
Ansonsten muss jeder Mensch selber wissen, wie er sich in der Öffnetlichkeit darstellt. Längst vergangen ist die Zeit, als der Spiegel eine Diskussion auslöste, weil er fragte, ob Frauen über 40 sexy sein können? Auch schon Geschichte ist Joan Collins, die sich mit 50 äußerst erotisch präsentierte. Ersteres war in den 80er ein Tabubruch, letzteres ein ebenso kühl kalkuliertes Manöver, um einen Stars wieder ins Gespräch zu bringen. Wie eben bei Heidi Klum auch. Schließlich herrscht Sommerpause bei der Show und im Fernsehen. Da scheint Klum die Medienaufmerksamkeit zu fehlen.
Aber Sophia Loren? Die hat es doch gar nicht nötig. Und will wirklich jemand wissen, wie die stets stilvoll auftretende Diva heute nackt ausschaut?
Ich denke, diese Art von Neugierde, nicht Begierde, ist seit den verschiedenen filmischen Aufarbeitungen des Thema Sexualität im Alter, ich sage nur Wolke 9, doch auch schon nicht mehr so groß.
Ich möchte Sophia Loren lieber bekleidet in einem guten Film sehen und Heidi Klum am liebsten gar nicht mehr.
Mal sehen, wer sich als nächstes entblößt. Ich kann mich darüber nicht richtig aufregen und das liegt nicht so sehr an den sommerlichen Temperaturen als an dem Überangebot von Nackten.