Neulich sah ich eine gut gekleidete Dame, so zweite Hälfte 70. Sie trug schwarze Handschuhe. Und zwar nicht mitten im Winter, sondern an einem schönen Frühlingstag und in einem geschlossenen Raum. Also fiel sie mir auf. An zwei Fingern blitzten prächtige Ringe mit einigen imposanten Steinen.
Wahrscheinlich sollte der Schmuck gut zur Geltung kommen. Das tat er auch. Denn keine Altersflecken oder heraustretenden Adern schmälerten den Eindruck der kostbaren Stücke.
Sie hat mir irgendwie imponiert, diese alte Dame. Sie hat Stil und Souveränität im Umgang mit ihren altersbedingten Einschränkungen gezeigt. Auch wenn es etwas extravagant wirkte.