Damit in Zeiten der Corona Krise alle Interessierten  in Kontakt bleiben, hat Nürnbergs Ehrenamtsbeauftragter Dr. Uli Glaser eine Reihe von wichtigen Informationen zusammengestellt.  Somit soll auch in Zeiten von Ausgangsbeschränkungen die notwendige Unterstützung des Engagements gewährleistet werden. Allerdings mussten auch einige geplante Veranstaltungen abgesagt werden.

Bisher ist klar, dass folgende Angebote entfallen:

27.3. Forum Willkommenskultur

Bei anderen, nächsten Veranstaltungen  gibt es drei bis vier Wochen vorher Bescheid. Es handelt sich um die Exkursion für Freiwilligenkoordinator/-innen vom 23. bis 25. April 2020 und um den Nürnberger Vereinstag am 9.5.2020.

Folgende Preise sind ausgeschrieben. Beteiligen Sie sich gerne mit Vorschlägen und Bewerbungen:

Der Youngagement“-Preis für junges Engagement: Die Preisverleihung der letzten Runde musste zwar verschoben werden, aber die nächste Runde läuft bereits! Wer ein Projekt anstoßen will, eine Idee hat oder ein laufendes Projekt ehrenamtlich voranbringen möchte – dann hier bewerben Solange man unter 30 Jahre ist oder sich so fühlt … Vier Preise zu € 1.000, Bewerbung bis spätestens 24. Mai. Alle Infos: https://www.youngagement-nbg.de/

Der „EhrenWert“-Preis für die ganze Region, monatlich, gemeinsam mit UniVersa Versicherungen und Nürnberger Nachrichten – Seit April 2009. Dotiert mit je € 1000.-, Vorschläge kontinuierlich möglich. Alle Informationen: https://www.universa.de/ueber-uns/unternehmen/gesellschaftliche-verantwortung/gemeinwesen/aktion-ehrenwert/aktion-ehrenwert.htm

Und der „Kochen-Essen-Wissen“-Preis, gemeinsam mit ebl-Naturkost, wurde gerade erst verliehen und im Herbst wieder ausgeschrieben … https://www.nuernberg.de/internet/nuernberg_engagiert/kochenessenwissen.html

Wissenswertes zum Nachlesen

Schulisches Lernen mit gesellschaftlichem Engagement verbinden

Lernen durch Engagement (LdE) ist eine Lehr- und Lernform, die gesellschaftliches Engagement von Schülerinnen und Schülern, mit Lernen im Unterricht verbindet. Sie eignet sich für alle Schulformen, Altersstufen und Unterrichtsfächer. Ein Beispiel dafür ist die Carl-von-Linde-Realschule in München, die im Sportunterricht Methoden zum Erlernen des Brustschwimmens und in Geschichte Migrationsthemen durchnimmt. Sie bringen dann geflüchteten Kindern einer Übergangsklasse im Grundschulalter das Schwimmen bei. Mehr: www.lbe.bayern.de/service/learning

Neuer DFB-Präsident Fritz Keller setzt auf die integrative Kraft des Fußballs

Keller richtete an die Politik den Appell das Vereinsrecht zu reformieren. Er sagt: „Wir sind das letzte Lagerfeuer, der Kitt der Gesellschaft, eine Integrationsmaschine“. Der 51-Jährige fordert von DFB und DFL einen beherzten Schritt: Das Problem ist zu viel Ergebnisorientierung, zu frühes Selektieren der Talente, zu wenig Freiräume für die persönliche Entwicklung und fehlende Möglichkeiten auf höchstem Niveau. Mehr: https://www.sueddeutsche.de/sport/keller-dfb-praesident-portraet-1.4565051

Nachbarschaftshilfe und ehrenamtliches Engagement in Deutschland

Laut einer Studie mit 2.200 Menschen ab 14 Jahren leisten 33 % der Deutschen mindestens einmal im Monat Nachbarschaftshilfe. Hier werden hauptsächlich Familien, jüngere Senioren und Ruheständler aktiv. Sie ergab auch, dass 20 % der Bevölkerung sich mindestens einmal im Monat ehrenamtlich engagieren. Mehr: http://www.freizeitmonitor.de/fileadmin/user_upload/freizeitmonitor/2019/Stiftung-fuer-Zukunftsfragen_Freizeit-Monitor-2019.pdf

Lernvideos für eine aktive Nachbarschaft

Weiterbildung über digitale Chancen und Datenschutz im Ehrenamt anhand neuer Lernvideos. Die Videos bieten eine interaktive Lernumgebung und laden zum direkten Anwenden des Gelernten ein. Die Themen orientieren sich an den neuen Themenbereichen der Digitalen Nachbarschaft (DiNa). Mehr: https://www.digitale-nachbarschaft.de/lernvideos