vignette_nosseck_bockEin kleines Video über eine kleine Aktion in einem Dorf in Österreich ist im Netz zum Klickhit geworden. Quasi über Nacht sind die Bewohner eines Altenheims in Mehrnbach zu Helden geworden. Sie haben sich Ihren Maibaum zurück geholt – und zwar mit dem Rollator. Man erfährt nicht, wer die bösen Buben waren, die ihn entwendet haben. Das ist auch nicht nötig. Die Entschlossenheit, die aus den Gesichtern der Alten spricht, ist sehenswert und die kuriose Rollator-Parade, mit der geschmückte Baum zurück geholt wird. Der Bericht in den Medien darüber ist kurz und hier zum Nachlesen.

Es ist wirklich beeindruckend, wie sich die alten Menschen das wiederholen, was ihnen zusteht. Das würde ich gerne auch auf anderen Gebieten öfter sehen. Ich habe da so ein paar Themen, bei denen es sich lohnen würde, alte Menschen zu mobilisieren. Wie sieht es mit Rentenerhöhungen aus, die dann durch die Hintertür wegen Überschreiten der Steuerfreigrenze, wieder eingezogen wird? Wo ist da die Campact-Unterschriften Aktion. Oder auch beim Thema Pflegequalität?

Die Bewohner des österreichischen Heimes sind offenbar eine gute Gemeinschaft, bei der alle zusmamen helfen. Das ist die Botschaft dieses you tube Hits, der nach 4 Tagen mehr als 76 000 Klicks erreicht hat. Obwohl die Qualität nicht berauschend ist. Übrigens wurde der Film von allen Generationen weiterempfohlen auf Twitter und anderen Socialen Netzwerken. Also keineswegs nur von Altenclubs und Seniorenheimen. Der Beitrag zeigt darüber hinaus, dass alte Menschen durchaus Humor haben.
Meine Anregung: Zeigt den Film den Nachwuchs-Kräften in der Altenpflege. Das motiviert und wer weiß, wo die nächsten Helden im Seniorenalter zu finden sind?