Unsere Enkeltochter ist gerade in die Schule gekommen und schon gibt es in unserer Famlie Streit. Warum? Es geht um den Schulweg unserer Enkeltochter, den sie allein “bewältigen” muß, sagt meine Tochter. Sie habe Wochen zuvor, mit unserer Enkeltochter den Schulweg geübt (etwa eine viertel Stunde zu Fuß) und jetzt kann sie ihn allein gehen. Wir sind damit ganz und gar nicht einverstanden. Unsere Enkeltochter ist noch so klein und passieren kann doch immer was. Deshalb steht jetzt mein Mann (also der Opa) in der Früh auf, fährt zu unserer Tochter und geht mit unserer Enkeltochter zur Schule. Er holt sie auch wieder ab, um sie in den Hort zu bringen. Meine Tochter ärgert sich darüber sehr. Sie meint, dass unsere Enkeltochter so nicht selbständig wird und der Opa mehr schadet als dass er hilft. Wir finden unsere Tochter zu leichtfertig und möchten das morgendliche Ritual gerne beibehalten. Oder sollte der Opa doch hin und wieder mal ausschlafen?