elektroautoSchon seit einiger Zeit hat die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung eine höchst löbliche Rubrik im Blatt: “Sechzig plus” nennt sie sich. Autor Alfred Lambeck, Jahrgang 1928, nimmt sich darin wöchentlich eines technischen Themas an, das für die gleichnamige Zielgruppe interessant sein könnte. Zuletzt zum Beispiel räsonierte er darüber, ob Elektroautos für Senioren ideal sind. Leider sind seine Beiträge kostenlos nur in der gedruckten FAS zu lesen – und für die rund 50 Zeilen die verlangten 2 Euro zu zahlen steht nicht im Verhältnis. Woran erinnert einen das? Genau: Dass nämlich Elektroautos für Senioren vielleicht pirma sind, ihre Preise aber völlig unrealistisch…