vignette Hello all, das beste Land der Welt zum Altern ist, nein, nicht Deutschland (s.u.), sondern Schweden, laut dem Global AgeWatch Index. Gemessen an einem komplex zusammengesetzten Indikator aus sozio-ökonomischen Daten. Alter Schwede, Respekt! Was machen denn die Nordlichter da so alles richtig, außer Smörrebröd und salzigen Fisch essen oder Abba-Oldies lauschen? Da wäre mal das liebe Geld: Schweden gibt für seine über 65 Jährigen mehr Geld aus als jedes andere Land der Welt – gemessen am Anteil des schwedischen Brutto-Sozialprodukts. Zum Vergleich: das Fünffache des europäischen Durchschnitts. Wohlgemerkt, da geht es nicht nur um Staatsknete, sprich Steuermittel, sondern um alle Ausgaben, also auch privater und gewerblicher Aufwendungen. Für die Romantiker könnte man die stillen Wälder und eine im Norden weitgehend unbelastete Natur zur weiteren Erklärung heran ziehen. Dann hätten wir noch das Thema Flexibilität: Schweden können ihre Rente im Alter zwischen 61 und 67 abrufen. In den letzten Jahren war der Anteil der Schweden, die im Alter zwischen 65 und 74 gearbeitet haben, um 49% gestiegen. Das durchschnittliche Alter für den Antritt des Ruhestandes liegt bei 64,4 Jahren; mit das höchste innerhalb der EU. Schweden werden besonders alt: Die Hälfte der schwedischen Männer lebt länger als 79, Frauen länger als 82 Jahre. Damit gehören sie neben Japaner und den Einwohnern der ostasiatischen Stadtstaaten wie Hongkong, Macau oder Singapur zu den hoffnungsvollsten Methusalem- Anwärtern dieser Erde.
Großartig. Bevor Sie nun, geneigter Leser, sich mit Auswanderungsplänen gen Norden befassen, sollten Sie sich noch eine anderen Statistik zu Schwedens Alten ansehen: Derzeit leben 225.000 schwedische Ruheständler im Ausland, und deren Zahl ist in den letzten Jahren um 25 % gestiegen. Es zieht diese entweder bevorzugt zu nördlichen Nachbarländern wie Dänemark und Finnland (sicher, nah von Zuhause aber teuer) oder in den Mittelmeerraum (fern, sonnig und preiswerter). Auch Deutschland erfreut sich Beliebtheit unter Schwedens Altersemigranten. Und das sollte uns nicht wundern. Denn, laut jenes Global AgeWatch Index folgen dem Weltmeister in Lebensqualität für Alte auf Rang zwei Norwegen, dicht gefolgt von Deutschland. Also, Sie können getrost bleiben, wo Sie sind, zumindest, wenn es um statistische Lebensqualität geht.
Ihr Global Oldie