andreas-dautermann
Neulich gab es bei der Sendung “Wer wird Millionär” eine nicht unbeträchtliche Summe Geld zu gewinnen, wenn man wusste, was CAPTCHA bedeutet. Aufmerksame Besucher von Starthilfe50.de konnten dies sicher sofort beantworten, denn wir erklären dies in einem speziellen Film. Bei CAPTCHAs handelt es sich um Sicherheitsabfragen, die man häufig beantworten muss, wenn man im Internet irgendwo Text eingeben möchte, zum Beispiel bei der Kommentarfunktion einer Internetseite. Es handelt sich dabei um beinahe kryptisch verzerrte Buchstaben- und Zahlenkombinationen oder um kleine Rechenaufgaben.
CAPTCHA steht für “Completely Automated Public Turing test to tell Computers and Humans Apart”, was soviel bedeutet wie: „Vollautomatischer öffentlicher Test zur Unterscheidung von Computern und Menschen“.
220px-Captcha-smwm.svg
Der Gedanke dabei ist, dass nur ein Mensch die Aufgabe lösen kann und die Internetseite somit weiß, dass ein Mensch vor dem Computer sitzt und Text eingeben möchte. Doch warum ist dies überhaupt notwendig?
Es soll damit eine missbräuchliche Nutzung der Internetseite verhindert werden. Computerprogramme erkennen Internetseiten, auf denen Text eingegeben werden kann und können so programmiert werden, dass sie solche Seiten eigenständig ausfindig machen und dort massenhaft Werbenachrichten veröffentlichen. Es handelt sich also um eine andere Form von Spam. Betroffen sind vor allem öffentliche Foren, Gästebücher oder eben Kommentarfunktionen. Durch den CAPTCHA-Test wird die Nachricht allerdings nur dann veröffentlicht, wenn das kleine Rätsel richtig gelöst wurde. Und dies können die Computerprogramme  in der Regel nicht, da sie zum Glück noch nicht so gut denken können wie ein Mensch. CAPTCHAs sind also zwar manchmal etwas nervig, aber sehr nützlich!
Autor: Andreas Dautermann von Starthilfe50.de
 
Rechen-captcha CAPTCHA mit Rechenaufgabe