Anzeige

Schadenfreude stärkt Selbstbewusstsein der Alten

Schadenfreude über jüngere Menschen macht Senioren einer Studie zufolge selbstbewusster. Das gesteigerte Selbstwertgefühl führen die Forscher darauf zurück, dass junge Menschen in der Öffentlichkeit und den Medien bevorzugt würden, heißt es in einer Meldung, die fast hundert Mal in den Medien aufgegriffen wurde. Dies könne ältere Personen kränken, weshalb sie auf Pannen der Jugend mit Schadenfreude reagieren würden. Dies berichtet das Fachjournal „Psychologie Heute“ (Juni) unter Verweis auf eine Studie der Zeppelin-Universität in Friedrichshafen und der Ohio State University in Columbus (USA).
Die Botschaft. dass man Nutzen aus den Schwächen der anderen zieht und damit seine Stärke ausbaut, ist scheinbar ein Naturgesetz. Doch habe ich immer gedacht, dass ältere Menschen schon allein deswegen selbstbewusst sind, weil sie über mehr Erfahrungen verfügen als jüngere. Dass nun die mediale Welt die Parameter verschiebt, finde ich bedenklich.
Mich würde interessieren, ob Ältere wirklich so denken. Oder lag es an der Versuchsanordnung?
Ich kenne eigentlich nur solidarische Ältere und eher Junge, die sich über Senioren lustig machen. Umgekehrt ist mir das wesentlich seltener untergekommen.

2 Responses

  1. so ein geschmarri, schimpfen der älteren untereinander über diese jugend, dass ja
    leider oft zu recht. bei solchn studien werden oft eigenartige situationen zugrunde gelegt, so daß die antwort
    fast schon vorgegeben ist.

  2. Also über dieses seltsame Ergebnis obiger Studie kann ich nur den Kopf schütteln. Ich gebe ja gerne zu, das etwas Schadenfreude aufkommt, wenn Jüngere glauben Alles besser zu wissen und dann auf die Nase fallen. Ich fühle mich auch nicht gekränkt, wenn in den Medien die Jüngeren besser dargestellt werden als wir Senioren. Aber auch die Medien müssen langsam umdenken, denn es gibt in Zukunft immer mehr rüstige Senioren, sowohl geistig wie auch körperlich.
    Mit den Fehlern der Jugend oder mit der Schadenfreude kann ich aber doch nicht meine eigene Stärke ausbauen. Ich weiß doch selbst am Besten was ich in der Vergangenheit geleistet habe, und das gibt mir doch mein hohes Selbstwertgefühl.
    Mit diesem Gefühl kann ich heute in Thailand sehr gut und zufrieden mit meiner Familie leben ohne weitere Steigerungen.
    Viele Grüße Aus Khon Kaen, Thailand, Dr. Charly Biehl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

weitere Beiträge

Die Rezepte unserer Omas

Skip to content