Vor einiger Zeit hatte ich in meinem Blog darum gebeten, mir Erlebnisse aus der Zeit zu schildern, als die Beatles top aktuell waren. Einige User und Userinnen haben darauf reagiert. Schönen Dank dafür. Unser Autor hat nun einen Beitrag für unser Magazin sechs+sechzig veröffentlicht, in dem auch einige Anregungen aus den Kommentaren eingeflossen sind. Das freut mich und könnte ein Modell für die Zukunft sein.
Schließlich erscheint unser Magazin nur vier bis fünf Mal im Jahr. Das Internet ist immer aktuell. Ich freue mich auf weitere Beatles-Geschichten hier in der Kommentarspalte und auf Anregungen von Ihnen.