Auf der Messe inviva ist es wieder soweit. Das Magazin sechs+sechzig bietet erneut das beliebte Speed Dating an. An zwei Tagen, nämlich am Auftakttag, 26. Februar 2020 wird es eine Runde der beliebten Kennenlern-Veranstaltung im Nürnberger Messezentrum geben, ebenso am Sonntag, 1. März zum Abschluss der fünfttägigen Messe für die Generation 50 plus.  Los geht es jeweils um 13 Uhr. Dauer etwa 30 bis 45 Minuten.

In der Regel dauert es keine fünf Minuten, bis Ältere beim Speed Dating miteinander lebhaft ins Gespräch kamen. Da merkt man kaum, dass im Alter schwerer fällt, neue Kontakte zu knüpfen.  Das ist die Erfahrung aus den vergangenen zwei Jahren, in denen das Speed Dating angeboten wurde. Die Teilnehmer/innen sind altersgemischt, nach oben gibt es keine Altersgrenze.  Die Interessenten sollten nicht zu jung, sondern 50 plus sein. Manchmal ist das Verhältnis zwischen Männern und Frauen fast ausgewogen, manchmal sind mehr Frauen dabei. Seltener herrscht Männerüberschuss.

Der Messeveranstalter AFAG hat wieder für das Kennenlern-Treffen einen separaten Raum reserviert, so dass das Speed Dating abseits vom Lärm des Messegeschehens in persönlicher Atmosphäre stattfinden kann. Moderiert werden die Durchgänge von Mitgliedern des sechs+sechzig Teams. In zehnminütigem Abstand wechselten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Plätze an den kleinen Tischen, an denen in der Regel vier Personen Platz finden. So steigt die Chance, dass jeder mit jedem ins Gespräch kommt. Natürlich gibt es eine kleine Einführung und bei Bedarf Unterstützung vom Moderatoren Team.

Das Angebot, über das Speed Dating eine Begleitung für Kulturveranstaltungen, Reisepartner oder eine neue Freundin/ einen neuen Freund zu finden, ist kostenlos. Informationen und Anmeldung am Stand des Magazins sechs+sechzig ist während des gesamten Messezeitraums vom 26.2. bis zum 1.3.2020 möglich.

Fotos: Petra Nossek-Bock

Termin

Mittwoch, 26.2.2020; ab 13 Uhr, Treffpunkt am Stand Magazin sechs+sechzig

Sonntag, 1.3.2020; ab 13 Uhr, Treffpunkt am Stand Magazin sechs+sechzig