“Ich kann dich nicht leiden”, diesen Satz sagte vor kurzem meine 12-jährige Enkeltochter zu mir während sie bei mir zuhause auf dem Sofa saß und mich mit ernstem Gesicht ansah. Ja, es stimmt schon, so ein tolles Bilderbuch-Verhältnis haben meine Enkeltochter und ich nicht zueinander. Trotzdem haben wir uns einigermaßen “vertragen” und ich hatte auch nicht das Gefühl, dass sie bei mir nur “Pflichtbesuche” abstattet. Da ich mir auch nicht erklären kann, was in meinem Verhalten sie zu dieser Aussage gebracht haben könnte, war ich also ziemlich überrascht und wußte nicht so recht, ob ich beleidigt sein oder sie einfach ignorieren sollte. Ich habe mich für das Letztere entschieden und für die Ferien noch ein wenig ihr Taschengeld aufgebessert. Da mich ihre Aussage aber immer noch “wurmt”, denke ich, das war wohl falsch. Vielleicht hatte ich aber auch nur Sorge vor ihren Antworten, wenn ich weiter nachfrage?