Meine Enkeltochter ist 19 Jahre alt, meine Tochter ist 41 Jahre alt. Mein Schwiegersohn ist bei einem Autounfall leider verstorben, so dass meine Enkeltochter die meiste Zeit ihrer Kindheit ohne Vater groß geworden ist. Jetzt das Problem: Sie hat sich verliebt! Das an sich ist in ihrem Alter ziemlich normal, normal finde ich allerdings nicht, dass ihr Auserwählte viele Jahre älter ist als meine Enkeltochter (genau 20 Jahre) und wohl eher zu meiner Tochter “passen” würde als zu meiner Enkeltochter. Doch, sie denken an Heirat
und keine Bedenken wegen des Altersunterschiedes scheint sie daran zu hindern. Das Alter sei nicht wichtig. Das finde ich als Oma (und als Leserin des magazin66) ja eigentlich auch – trotzdem möchte ich meine Enkeltochter davor bewahren, einen Fehler zu machen, weil ich befürchte, dass sie ihren Vaterkomplex auslebt. Wie wird denn die Beziehung der beiden in 20 oder 30 Jahren aussehen, wenn sich der Altersunterschied doch bemerkbar macht. Aber vielleicht “halten” die Ehen heutzutage gar nicht mehr so lange und scheiden läßt man sich ja auch viel schneller als früher.