Es läge im Trend, dass immer mehr Großeltern mit ihren Enkelkindern verreisen, heißt es. Das ist bestimmt gut und richtig für die Großeltern, die genügend Geld in der Tasche haben und die sich mit ihren Kindern und Enkelkindern gut verstehen. Unsere Enkelkinder (8 und 10 Jahre alt) sind noch nie verreist. Dazu fehlt unseren Kindern und uns das Geld und so nah, dass uns unsere Kinder die Enkelkinder für längere Zeit überlassen, sind wir uns leider auch nicht. Unsere Kinder, die berufstätig sind, meinen, dass sie in den Sommerferien, wenn sie auch Urlaub haben, mit den Kindern selbst was unternehmen möchten. Da können wir wenig ausrichten. So versuchen wir mit unseren Enkelkindern Pläne für die Sommerferien zu machen, für kleinere Ausflüge halt und für gemeinsame Tage in unserer Gartenlaube. Mal sehen, was daraus wird?
Vielleicht könnten auch mal Großeltern-Enkelkinder-Ferien-Angebote entwickelt werden, damit auch wir mal die Chance haben, mit unseren Enkelkindern zu verreisen.