Endlich sind auch wir Großeltern. Wir haben unser Enkelkind geradezu herbeigesehnt und uns über seine Geburt sehr gefreut. Jetzt ist unsere Enkeltochter drei Jahe alt und das Enkelkind-Eltern-Großeltern Familienleben gestaltet sich mehr als schwierig. Wenn wir Familienfeiern haben, scharen sich die Eltern unseres Schwiegersohnes (und wir natürlich auch) um das Enkelkind. Dabei hat sich fast ein Konkurrenzkampf um die Zuneigung unserer Enkeltochter und die “besseren”, d.h. um die “lieberen” Großeltern entwickelt. Unsere Enkeltochter ist natürlich aus dem Häuschen und weiß die Situation gut zu nutzen. Schon erstaunlich, wie gut es kleine Kinder es verstehen, die Großeltern gegen einander auszuspielen. Es soll nicht verschwiegen werden, wir geraten dabei oft in den Nachteil und das wurmt uns sehr. Sollten wir unsere Enkeltochter nur noch dann besuchen, wenn die anderen Großeltern nicht dabei sind?