Superhands ist eine tolle Initiative der Johanniter Unfallhilfe, die Kindern von pflegbedürftigen Eltern unter die Arme greift. Foto: Kat Pfeiffer

Mit fünf Thementagen hat das Magazin sechs+sechzig auf der Bühne zur inviva 2020 im Nürnberger Messe gezeigt: Das Leben im Alter ist ein Kinderspiel -sofern man die richtigen Hilfen hat. Somit wechselten sich handfeste Informationen zu technischen Erleichterung in einem “Smart Home” ab mit persönlichen Sichtweisen in den Talks mit Barbara Stamm, Simone Rethel, Ingo Lenßen, Christof Lachenmann und Verena Bentele. Ob Ärger über den teuren Nahverkehr oder pfiffige Ideen, wie man Kontakt zu seinen Mitmenschen erhält: Die Bandbreite der Themen war ganz nach dem Geschmack der inviva Besucher. das zeigte sich am regen Publikumszuspruch zu den einzelnen Programmpunkten.

Generationen Dialog

Moderatorin petra Nossek-Bock und sechs+sechzig Autor Herbert Heinzelmann beim Talk über die Verrohung der Sprache. Foto: Kat Pfeiffer

Silja Steger und ihr Kollege Herr Weigl von FP Finanzpartner erklärten, warum man bei Geldanlagen auch einmal neue Wege gehen sollte. Foto: Kat Pfeiffer

Die Alligators of Swing brachten Schwung in den Messetag. Foto: Kat Pfeiffer

Das Team vom Projekt Silberfilm mit Sabine Distler vom Curatorium Altern gestalten (l.) mit Moderatorin Petra Nossek-Bock. Foto: Kat Pfeiffer

Dr. Johannes Keck und Dr. Dr. Wolf Drescher (r.) im Gespräch mit Moderatorin Gabi Penzkofer-Röhrl über die Fortshcirtte bei Diagnostik und Behandlung. Foto: Kat Pfeiffer

 

Miteinander – Wege aus der Einsamkeit

Ursula Röckelein (r.) stellte ihre Initiative vor, in ihrem Wohnzimmer Konzerte abzuhalten und dazu Nachbarn einzuladen. Foto: PnB

Der 1. Nürnberger Seniorenchor sang bekannte Lieder. Foto: PnB

Waltraut Benaburger von Reiseglück berichtet üebr Singlereisen des Magazins sechs+sechzig. Foto: Keefer

Beim Warm Up mit Joachim Kröppel vom bayerischen Landessportbund haben die Besucher kräftig mitgemacht. Foto: PnB

Felicitas Keefer (r.) schilderte anschaulich, wie Erlangen-Inklusiv Menschen zu neuen Kontakten verhilft. Foto: Keefer

Céline Sturm vom Weißen Ring hat eine Reihe von guten Tipps zum Thema Sicherheit im Alter. Foto: PnB