Unter eltern@t-online.de finden sich im Internet zu modernen Großeltern 10 Regeln, die Großeltern im Verhältnis zu ihren Kindern und bei der Betreuung der Enkelkinder beachten sollten, damit das Zusammenleben möglichst konfliktfrei bleibt.
Diese Regeln möchte ich Ihnen (kurz zusammengefaßt) nicht vorenthalten:
(1) Großeltern sollen für neue Einschätzungen des Heranwachsens und für neue Entwicklungen in der Erziehung offen sein. (2) Zu viel Theater (z.B. beim Essen) sollen Großeltern nicht beklagen, Enkelkinder essen schon lange nicht mehr alles, “was auf den Tisch” kommt.
(3) Großeltern müssen Entscheidungen der Eltern akzeptieren.
(4) Wenn Großeltern dennoch ihren Enkelkindern z.B. Naschereien erlauben möchten, dann ist mit den Eltern dies “auszuhandeln”.
(5) Großeltern sollen die anderen Großeltern nicht wie Konkurrenten behandeln.
(6) Großeltern sollen nicht alles besser als die Eltern wissen.
(7) Wenn ihnen die Betreuung der Enkelkinder zuviel wird, “dürfen” Großeltern auch mal nein sagen, allerdings nur dann, wenn dadurch kein “Notfall” entsteht.
(8) Grenzen ihrer Belastbarkeit sollen Großeltern deutlich machen.
(9) Bei regelmäßiger Betreuung der Enkelkinder müssen zwischen Großeltern und Eltern auch “Geldfragen” geklärt werden.
(10) Wenn die Enkelkinder nicht in der Nähe wohnen, sollen sich Großeltern moderne Formen der Kommunikation aneignen. Telefonieren oder Briefe schreiben, das geht aber auch.
Nicht unbedingt was Neues für Sie dabei? Dann bin ich gespannt, welche Regeln Sie im Umgang mit Kindern und Enkelkindern für sich aufgestellt haben?