Wer im Rollstuhl sitzt, kann trotzdem reisen. Allerdings benötigt man mehr Vorbereitung. Ein neuer Katalog stellt Behinderten freundliche Ziele vor.

Geht es dieses Mal zum Strand? Oder warum nicht mal ein Kulturausflug in einer fremden Stadt? Ob hier oder dort oder alles zusammen, der neue Katalog »BSK-Urlaubsziele 2012« vom Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter bietet eine reiche Auswahl an barrierefreien Städte-, Urlaubs- und Badereisen an. Es sind Ziele im Mittelmeerraum wie an Spaniens Küste oder in Italien ebenso zu finden wie in Deutschland. Diese sind auch für Senioren geeignet. Schließlich kommt es häufiger vor, dass ein Partner noch sehr rüstig ist und der andere beriets mehr Hilfe benötigt, eingeschränkt in seiner Mobilität ist und nicht nur vom Partner betreut werden kann.
Für Menschen mit Körperbehinderung organisiert das BSK-Reiseservice-Team den gesamten Urlaubsablauf. Hierbei können einzelne und Gruppenreisende auf erfahrene Beratung, reibungslose An- und Abreise, barrierefreie Unterkünfte und die Vermittlung gut ausgebildeter Reiseassistenz vertrauen. Man sollte in diesem fall allerdings eine Vorlaufzeit von bis zu zwei MOnaten einplanen. Der aktuelle Katalog kann gegen Zusendung eines adressierten und mit € 1,45 frankierten DIN A4-Rückumschlag angefordert werden beim: BSK Service GmbH, Reiseservice, Altkrautheimer Straße 20, 74238. Weitere Infos auch unter www.reisen-ohne-barrieren.eu