Liebe Leserinnen und Leser,

WhatsApp ist und bleibt eine der beliebtesten Handy-Anwendungen überhaupt. Und die App entwickelt sich ständig weiter. Regelmäßig werden Updates veröffentlicht, mit denen auch immer wieder neue Funktionen hinzukommen. Manchmal sind diese innovativ, manchmal schauen sich die Entwickler von WhatsApp aber auch einfach nur nützliche Funktionen von anderen Nachrichten-Apps ab und kopieren diese. Wir haben hier im Newsletter in den letzten Monaten ja bereits mehrfach über neue Funktionen berichtet.

Die neuen Funktionen sind für uns bei Levato wiederum ein Anlass, unsere Filme zu überarbeiten. So entwickeln sich auch unsere Kurse immer weiter. Und genau das haben wir in den letzten Wochen getan. Kurz vor Weihnachten haben wir alle unsere WhatsApp-Filme für Android überarbeitet und neu veröffentlicht. Und in den ersten Januar-Wochen haben wir auch noch alle Filme für das iPhone aktualisiert. Dabei sind viele neue Themen hinzugekommen, der Kurs hat nun insgesamt 57 Filme.

Das ist jetzt neu

Wenn wir einen Kurs überarbeiten, bringen wir nicht nur alle Filme auf den neuesten Stand, sondern wir fügen oft auch ganz neue Themen hinzu. Unser WhatsApp-Kurs hat dieses Mal gleich 12 neue Filme erhalten. Unter anderem haben wir unsere Anleitungen zu Gruppen ausgebaut. Wir zeigen Ihnen die wichtigen neuen Privatsphäre-Einstellungen zu Gruppen, mit denen Sie festlegen können, wer Sie zu Gruppen hinzufügen darf und wer nicht. Außerdem führen wir vor, wie man Personen aus Gruppen entfernt und wie man eine weitere Person zum Administrator einer Gruppe ernennt.

Zum Thema Datenschutz und Privatsphäre gibt es noch weitere neuen Filme. Darin zeigen wir, welche Berechtigungen WhatsApp auf Ihrem Handy verlangt und wie Sie diese Berechtigungen kontrollieren und nachträglich wieder rückgängig machen können. Außerdem führen wir die selbstlöschenden Nachrichten und selbstlöschende Bilder vor. Neu ist auch, dass man WhatsApp jetzt mit einem Passwort sperren kann, um den Zugriff durch andere Personen zu verhindern. Auch zum Thema Sprachnachrichten haben wir einen neuen Film hinzugefügt. Darin sprechen wir zum Beispiel darüber, wie man beim Abhören von Sprachnachrichten die Wiedergabegeschwindigkeit ändern kann.

Das Thema Fotos und Videos wurde ebenfalls ausgebaut. Wir zeigen nun, wie man mehrere Bilder auf einmal versendet und wie man dafür sorgt, dass erhaltene Fotos (nicht) in der Galerie des Telefons angezeigt werden. Außerdem gibt es eine neue Möglichkeit, den Speicher zu verwalten, um besonders große Dateien (meist Videos) ausfindig zu machen und gezielt zu löschen. Ein weiterer neuer Film betrifft das Ändern der Telefonnummer. Wenn Sie eine neue Handynummer erhalten, so können Sie WhatsApp weiter nutzen und die Nummer innerhalb der App ändern. Wir führen vor, wie das funktioniert.

Sieben kostenfreie Filme für jede/n

Wie bei jedem Kurs sind die ersten Filme kostenfrei und für jede/n verfügbar. So können auch Personen, die noch nicht Mitglied bei Levato sind, von den Filmen profitieren. Den Anteil der kostenfreien Filme haben wir nun noch weiter erhöht, die ersten 7 Filme können Sie sich sofort ansehen. Dazu gehört auch der ganz neue und sehr wichtige Film zu den Berechtigungen. Damit können Sie kontrollieren, auf welche Bereiche Ihres Smartphones WhatsApp Zugriff hat. Wir erklären, warum dieser Zugriff manchmal benötigt wird und wie man ihn trotzdem wieder rückgängig machen kann. Sehen Sie sich diesen Film am besten jetzt gleich an:

Hier geht es direkt zum WhatsApp-Kurs für Android

Hier geht es direkt zum WhatsApp-Kurs für iPhone

Hat Ihnen dieser Beitrag von Levato gefallen?

Die Levato-Mitgliedschaft bietet über 900 hilfreiche Erklärfilme zu Computer, Internet und Smartphone.

Hier erhalten Sie einen Gutschein, um die Mitgliedschaft einen Monat lang kostenfrei zu testen – ohne Abonnement, ohne Risiko.

https://levato.de/magazin66

In einer Zusammenarbeit zwischen diesem Magazin und Levato verfassen Andreas Dautermann und Kristoffer Braun regelmäßig Beiträge für diesen Blog. Ihre Themen: Computer, Internet und Smartphone. Auf www.levato.de helfen sie älteren Menschen beim Umgang mit neuen Medien und Technologien. Dafür wurden sie bereits mehrfach ausgezeichnet.

Weitere Hilfestellungen zu Computer, Internet und Smartphone gibt es auf www.levato.de.

Dieser Beitrag stammt von:

WWW.LEVATO.DE

facebook-icon-previewLevato bei Facebook