Mehr Ältere mischen am Arbeitsmarkt mit. Foto: Werner Krüper / epd

Mehr Ältere mischen am Arbeitsmarkt mit. Foto: Werner Krüper / epd

Wer Beschäftigung sucht, findet sie derzeit und auch weiterhin sind die Aussichten dafür gut. Zuletzt beteiligten sich auch Ältere stärker am Arbeitsmarkt. Das vermeldet das IAB-Arbeitsmarktbarometer.

Das IAB-Arbeitsmarktbarometer ist im Mai zwar um 0,1 Punkte gefallen. Dennoch liegt der Frühindikator des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) mit 102,3 Punkten weiter deutlich im positiven Bereich. Dies ist auf die sehr guten Beschäftigungsaussichten zurückzuführen, während die Erwartungen für die Arbeitslosigkeit leicht negativ sind.

Eine leichte Zunahme der Arbeitslosigkeit erwarten die Forscher aber künftig durch den Eintritt der Flüchtlinge in den Arbeitsmarkt. Andererseits sei die insgesamt hohe Zuwanderung aber auch einer der Faktoren, die zur guten Beschäftigungsentwicklung beitrügen. Neben den Zuwanderern beteiligten sich auch bereits hier lebende Frauen und Ältere stärker am Arbeitsmarkt. „Ein zusätzliches Angebot an Arbeitskräften trifft auf einen hohen Fachkräftebedarf“, erklären die IAB-Ökonomen die guten Beschäftigungsperspektiven.