Demenz

Hallo, mein Name ist Alzheimer. Willkommen im Reich des Vergessens. Foto: epd

Demenz ist unheilbar, aber bald vielleicht vorhersagbar, so die Hoffnung der Forscher am Londoner King´s College. Mit einem einfachen Bluttest wollen sie die Erkrankung schon vor ihrem Ausbruch nachweisen können. Zehn Protein-Kombinationen, die die Erkrankung sichtbar machen, haben sie bereits im Blut gefunden. Und sie bestätigen eine Prognosesicherheit zu 87 Prozent.
An der britischen Studie nahmen 1148 Menschen teil. Unter ihnen waren 476 Alzheimerpatienten und 220 Patienten mit leichten kognitiven Beeinträchtigungen (MCI), der sogenannten Vorstufe von Demenz. Die Forscher des King´s College fanden sechzehn Protein-Kombinationen im Blut, die auch bei Alzheimer vorkommen. Aber nur zehn Protein-Kombis gewährleisteten eine Prognosesicherheit zu knapp 90 Prozent.
Trotz der guten Forschungsergebnisse geben die Forscher aber keine Garantie dafür, dass es schon bald Bluttests zur Früherkennung geben wird. Die Forschung auf diesem Bereich ist nämlich riskant. Nur wenige Wirkstoffe haben es in den letzten Jahren auf den Markt geschafft.
Den ganzen Bericht zum Thema finden Sie online auf http://www.welt.de/gesundheit/article129950645/Hoffnung-auf-Bluttest-fuer-Alzheimer-Frueherkennung.html