Beim Tod eines nahen Angehörigen müssen Hinterbliebene an vieles denken. Ein Ratgeber der Verbraucherzentrale NRW hilft.  Foto: Verbraucherzentrale

Beim Tod eines nahen Angehörigen müssen Hinterbliebene an vieles denken. Ein Ratgeber der Verbraucherzentrale NRW hilft. Foto: Verbraucherzentrale

Zur Trauer über den Verlust eines nahen Angehörigen gesellen sich die Bestattungs- und Nachlassregelungen oftmals als erdrückende Last hinzu: Verwandte und Freunde müssen benachrichtigt, die Beerdigung muss organisiert werden. Hilfreicher Kompass in dieser persönlichen Ausnahmesituation ist der Ratgeber „Was tun, wenn jemand stirbt?“ der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen.
Das Buch informiert über die verschiedenen Formen der Bestattung und zeigt, mit welchen Kosten für Grab, Bestattungsunternehmer und notwendige Dokumente Angehörige rechen müssen. Die zwanzigste Neuauflage des Ratgebers bietet zudem einen Überblick über die aktuellen Friedhofsgebühren von rund 75 Städten. Wer für den Ernstfall vorsorgen und seine Familie entlasten möchte, kann mit Hilfe einer Checkliste wichtige Regelungen für den eigenen Todesfall treffen.
Der Ratgeber kostet 9,90 Euro und ist in den örtlichen Beratungsstellen der Verbraucherzentrale NRW erhältlich. Für zuzüglich 2,50 Euro (Porto und Versand) wird er auch nach Hause geliefert.
Bestellmöglichkeiten: Versandservice der Verbraucherzentralen, Himmelgeister Straße 70, 40225 Düsseldorf, Internet: www.vz-nrw.de/shop, Tel: (02 11) 38 09-555, E-Mail: ratgeber@vz-nrw.de, Fax: (02 11) 38 09-235