Es gibt eine ganze Reihe von Internet-Anbietern zur sogenannten Numerologie. Unter gofeminin.de habe ich neben Horoskopen aller Art auch die so bezeichnete Baby Numerologie gefunden. Da kann man entsprechend dem Namen des Kindes die dort errechnete Zahl erfahren, die wiederum den Charakter und die Persönlichkeit des Kindes beschreibt. Pädagogische Hinweise zur Erziehung gibt es gleich noch dazu.
Diese Baby Numerologie hilft auch, wenn nach einem passenden Vornamen für das Baby gesucht wird. Dann heißt es, nach dem gewählten Vornamen und der dazugehörenden Zahl wird sich dann auch das Baby entwickeln. Es soll doch tatsächlich Eltern geben, die sich bei der Namenswahl nach dieser Numerologie richten, z.B. wenn das Baby eher ruhig oder vielleicht doch eher abenteuerlustig sein soll. Ob das alles “stimmt”, dürfte ziemlich fraglich sein, denn selbst wenn Babies nach ihrem Vornamen die gleiche Zahl haben, werden sie sich alle wohl kaum “gleich” entwickeln.
Trotzdem bin ich neugierig geworden und habe für meinen 2-jährigen Enkelsohn nach der Numerologie die entsprechende Zahl gesucht. Da stand dann zu lesen, dass mein Enkelsohn in der Regel sehr ruhig ist, seine Gewohnheiten sollte man nicht stören. Er kann sich stundenlang alleine beschäftigen und hat eine ausgeprägte praktische Intelligenz. Deshalb bevorzugt er Geduldspiele und Spiele mit Bausteinen. Außerdem hat er ein “großes Herz” und wird Großeltern und Eltern mit selbstgefertigten Geschenken bedenken. Um ihn in seiner Entwicklung zu unterstützen, soll man ihn möglichst in Ruhe lassen, damit er seine Eigenheiten und Persönlichkeit entwickeln kann. Und er braucht unbedingt einen Ort, der nur ihm gehört und an den er sich zurückziehen kann.
Alles Hokuspokus?