In der Zeit als unsere Enkelkinder noch klein waren, hatten wir Großeltern ein wirklich gutes Verhälnis zu einander und das gewisse Gefühl, sie sind gerne bei uns. Wir haben gemeinsam Spiele gespielt, Ausflüge gemacht und viel gebastelt. Jetzt sind unsere Enkel “Teenager” und ihr Interesse, uns zu besuchen, ist stark zurück gegangen.Vielleicht liegt es ja auch an der Pubertät, in der sich unsere Enkel befinden, dass wir den Eindruck haben, wir sind irgendwie altmodisch, von gestern eben, können praktisch nicht mehr mitreden, kennen weder die neuesten Hits noch die angesagtesten Moden. Kurzum: wir haben einander ein wenig “verloren”. Sind Großeltern also nur für kleine Kinder gut?