Erst vor wenigen Monaten haben wir darüber berichtet, dass WhatsApp immer wieder neue Funktionen hinzufügt und dabei auch gerne beliebte Funktionen von anderen Nachrichten-Apps übernimmt. Hier können Sie den Beitrag im Archiv nachlesen, damals ging es um selbstlöschende Nachrichten. Mit dem neuesten Update ist wieder eine neue Funktion hinzugekommen, die wir heute genauer vorstellen. Dafür haben wir zwei neue Videos für Sie erstellt.

 

Mit Symbol auf Nachricht reagieren

Seit dem neuesten Update ist es möglich, auf Nachrichten direkt mit einem Symbol (auch “Emoji” genannt) zu reagieren. So kann man zum Beispiel Textnachrichten oder Bilder direkt kommentieren. Das Symbol wird dann nicht als eigene neue Nachricht verschickt, sondern direkt unterhalb der Nachricht als kleine Fußnote angezeigt. Diese Funktion ist nicht sonderlich spektakulär, wurde aber von vielen Menschen schon lange erwartet. Denn bei anderen Nachrichten-Apps wie Signal und in vielen sozialen Netzwerken im Internet ist diese Möglichkeit auf Nachrichten zu reagieren schon lange Standard.

 

Nur wenige Symbole zur Auswahl

Möchte man bei WhatsApp mit einem Symbol/Emoji auf eine Nachricht reagieren, so kann man dabei nicht auf die gesamte Palette aller Emojis zurückgreifen, die es auf dem Handy gibt. Es stehen eine Auswahl von sechs Symbolen zur Verfügung, es ist aber vermutlich nur eine Frage der Zeit, bis hier weitere Emojis hinzukommen:

 

daumen   Daumen

 

herz   Herz

 

lachen   Lachendes Gesicht

 

stauen   Erstauntes Gesicht

 

weinen   Weinendes Gesicht

 

haende   Gefaltete Hände

 

Während die verschiedenen Gesichter-Symbole selbsterklärend und ziemlich eindeutig sind, fragt sich manch einer vielleicht, was die gefalteten Hände eigentlich genau zu bedeuten haben. Bei manchen Symbolen ist es nämlich so, dass man verschiedene Dinge darunter verstehen kann und die Menschen sie ganz unterschiedlich benutzen. So verwenden viele Menschen die gefalteten Hände als eine Art “Gottseidank” oder “zum Glück”. Man kann es aber auch als “Beten” oder “Hoffen” interpretieren. Wieder andere Menschen sehen darin ein “high five”, also das Zusammenklatschen der Hände zweier Personen nach einer erfolgreichen gemeinsamen Aktion. Auch das aus dem Yoga kommende “Namaste” verstehen manche darunter. Namaste bedeutet wörtlich genommen so viel wie “Ich verbeuge mich vor dir” und kann als Gruß- oder Abschiedsformel genutzt werden, steht aber auch für Achtsamkeit und Dankbarkeit. Sie sehen also, bei manchen Symbolen gibt es sehr viele Interpretationen und die beiden gefalteten Hände gehören definitiv dazu. Schreiben Sie uns gerne, auf welche Weise Sie dieses Symbol verwenden 🙂

 

Vor allem in Gruppen hilfreich

Die neue Funktion sorgt vor allem in Gruppen-Chats mit mehreren Teilnehmern für mehr Übersicht, denn alle Symbole werden direkt in horizontaler Reihe unter dem entsprechenden Text oder Bild angezeigt und nicht als jeweils eigene Nachricht. Auf diese Weise können in einer Gruppe viele Personen gleichzeitig ihre Zustimmung, Freude oder Überraschung bezogen auf eine Nachricht ausdrücken, ohne dass dafür zahlreiche einzelne Emojis untereinander verschickt werden müssen.

 

So funktioniert es

Die neue Funktion kann sehr einfach genutzt werden. Um auf eine Nachricht direkt mit einem Symbol zu reagieren, müssen Sie die Nachricht lange antippen, also den Finger darauf ablegen und ca. 1-2 Sekunden warten. Dann erscheint eine Reihe mit den sechs erwähnten Symbolen. Jetzt können Sie den Finger wieder vom Bildschirm nehmen. Wählen Sie eines der Symbole aus und tippen es kurz an, so wird es direkt unterhalb der Nachricht in klein angezeigt. Haben Sie versehentlich das falsche Symbol ausgewählt oder möchten Sie Ihr Symbol aus einem anderen Grund wieder löschen, so tippen Sie das kleine Symbol unterhalb der Nachricht an. Es öffnet sich dann ein kleines Menü. Hier können Sie das Symbol nun noch einmal antippen, um es wieder zu entfernen, oder das Symbol/Emoji ändern. Sie können solche Änderungen so oft Sie mögen durchführen.

 

Wir haben passende Filme erstellt:

 

Anleitung Android

 

Anleitung iPhone

 

Hat Ihnen dieser Beitrag von Levato gefallen?

Die Levato-Mitgliedschaft bietet über 900 hilfreiche Erklärfilme zu Computer, Internet und Smartphone.

Hier erhalten Sie einen Gutschein, um die Mitgliedschaft einen Monat lang kostenfrei zu testen – ohne Abonnement, ohne Risiko.

https://levato.de/magazin66

In einer Zusammenarbeit zwischen diesem Magazin und Levato verfassen Andreas Dautermann und Kristoffer Braun regelmäßig Beiträge für diesen Blog. Ihre Themen: Computer, Internet und Smartphone. Auf www.levato.de helfen sie älteren Menschen beim Umgang mit neuen Medien und Technologien. Dafür wurden sie bereits mehrfach ausgezeichnet. Weitere Hilfestellungen zu Computer, Internet und Smartphone gibt es auf www.levato.de.

Dieser Beitrag stammt von:

WWW.LEVATO.DE

Levato bei Facebook