Vor drei Jahren ist mein Mann verstorben und ich habe einige Zeit allein gelebt. Ich hatte also viel Zeit, mich um meine beiden Enkeltöchter zu kümmern und letztlich haben sie mir sehr geholfen, über eine schwere Zeit hinweg zu kommen. Jetzt habe ich einen neuen Partner gefunden, mit dem ich auch zusammen lebe, der aber mit meinen inzwischen 12 und 14 Jahre alten Enkeltöchtern nicht besonders gut umgehen kann (was auf Gegenseitigkeit beruht). Ich merke, wie meine Enkeltöchter sich zurückziehen und uns nur noch selten besuchen, wie sogar “Vorwürfe” gemacht werden und wie selbst meine Kinder meiner neuen Lebenssituation mit Skepsis begegnen. Ich weiß mir keinen so rechten Rat, ob da eine Familienkonferenz helfen kann?