Liebe Leserinnen und Leser,

heute möchten wir Ihnen wieder einen kleinen Blick hinter die Kulissen von Levato gewähren. Täglich erreichen uns E-Mails mit Fragen zu Smartphone, Computer und Internet. Für die meisten der Fragen haben wir bereits passende Filme und Kurse bereitstehen. Diese Fragen inspirieren uns aber auch zu neuen Filmen und Kursen. Denn so erkennen wir, was die häufigsten Probleme bei den Menschen sind. Im heutigen Newsletter möchten wir Ihnen die interessantesten und häufigsten Fragen der letzten Wochen vorstellen. Denn die Antworten darauf sind sicherlich auch für Sie interessant:

Ich brauche ein neues Handy. Welches Smartphone soll ich kaufen?

Zunächst muss man überlegen, ob man ein iPhone von Apple möchte oder ein Android-Gerät. Die meisten Menschen entscheiden sich für Android, weil sie vorher schon ein solches Handy hatten und weil Android-Geräte günstiger sind. Generell gilt aber der Ratschlag: Nicht das Lager zu wechseln. D.h. Wer zuvor ein iPhone hatte, sollte beim iPhone bleiben; wer zuvor ein Android hatte, sollte bei Android bleiben. Ein Wechsel der Lager ist komplex, kostet Zeit und Nerven und es können nicht alle Daten übertragen werden.

Empfehlenswert in der Android-Welt sind die Smartphones aus der “Samsung Galaxy“-Reihe. Sie haben in Deutschland eine hohe Verbreitung und man findet immer mal jemanden im Bekanntenkreis, der ein ähnliches Modell besitzt und den man mal fragen kann. Mit unseren Erklärungen werden Sie insbesondere die Samsung Galaxy Smartphones sehr gut verstehen können. Aktuell raten wir zum Samsung Galaxy A72. Es ist ein neues Modell aus 2021, eher aus der Mittelklasse, aber für die verbaute Technik sehr preiswert mit 390 Euro. Es dürfte gute 5 Jahre durchhalten. Etwas günstiger und in der Technik etwas schwächer, entsprechend vermutlich nur 3-4 Jahre nutzbar, ist das Samsung Galaxy A52 für ca. 330 Euro.

Wie sichere ich mit Google Fotos auch die Bilder, die ich über WhatsApp erhalten habe?

Bitte gehen Sie dafür in die Google Fotos App, tippen danach rechts oben auf den bunten Kreis und gehen auf die „Einstellungen” (Zahnradsymbol). Dort tippen Sie auf den obersten Punkt namens “Back-up & Sync” und wählen ganz unten unter der Überschrift „Geräte-Ordner sichern” die WhatsApp Images aus. Dort muss der Schieberegler nach rechts geschoben werden. Dann werden die Bilder aus WhatsApp ebenfalls gesichert.

Wie reinige ich meinen Drucker?

Ein Drucker muss in der Tat von Zeit zu Zeit gereinigt werden, allerdings geschieht dies meistens nicht dadurch, dass man das Gerät öffnet und selbst die Reinigung durchführt. Stattdessen gibt es im Drucker normalerweise mehrere Reinigungsprogramm, die in den Einstellungen des Druckers aktiviert werden müssen. Auf diese Weise kann man beispielsweise eine Walzenreinigung oder eine Druckkopfreinigung machen. Bei manchen Druckern kann man tatsächlich auch einzelne Teile entnehmen und von Hand reinigen. Schauen Sie dafür ins Handbuch. Tipp: Wenn Sie dieses nicht mehr zur Hand haben, so finden Sie es ganz sicher unter Eingabe des Druckernamens in eine Suchmaschine im Internet.

Wie scannt man einen QR-Code mit dem Handy?

QR-Codes findet man immer häufiger in Zeitungen und Zeitschriften, in Broschüren oder auf Plakaten. Sie können mit dem Handy ausgelesen werden, in den meisten Fällen öffnet sich dann eine Internetseite. Nutzer/innen von iPhones und neuen Android-Smartphones können direkt die Kamera-App des Handys verwenden, hier ist ein QR-Code-Scanner nämlich schon eingebaut. Achtung: Beim Abscannen bitte kein Foto auslösen, sondern die Kamera nur über den QR-Code halten und einen Augenblick warten bis dieser erkannt wurde. Es erscheint dann auf dem Bildschirm eine Meldung zum Antippen. Diese führt dann zu der Seite, die sich hinter dem QR-Code versteckt. Funktioniert es mit der eingebauten Kamera-App nicht, so empfehlen wir stattdessen die QR-Code-Scanner-App von Kaspersky. Im Google Play Store heißt Sie: QR Scanner: Kostenloser Reader. Sie besitzt außerdem einen eingebauten Virenschutz, der die Seiten vor dem Öffnen überprüft. Lesen Sie dazu auch unseren ausführlichen Beitrag über QR-Codes im Archiv.

Wie sichere ich die Fotos auf meinem Computer am besten?

Zum Sichern von Fotos auf dem Computer gibt es vor allem zwei Wege. Entweder man sichert den gesamten Computer auf einer externen Festplatte, sodass die Fotos in dieser Sicherung enthalten sind. Oder man sichert die Fotos gesondert in der Cloud. Hier bietet sich zum Beispiel der Dienst “Google Fotos” an.

Zu beiden Vorgehen haben wir die passenden Filme im Angebot, einmal im Kurs „Datensicherung” und einmal im Kurs „Fotos“.

Wie übertrage ich Bilder vom Handy auf den Computer?

Dies ist wohl mit Abstand die häufigste Frage, die wir derzeit erhalten. Am einfachsten überträgt man die Bilder kabellos über die sogenannte Cloud. Die Bilder werden am Handy über die Internetverbindung hochgeladen und können dann direkt im Anschluss am Computer angeschaut und dort bei Bedarf heruntergeladen werden. Am besten geht das mit Google Fotos, die App ist zudem auf allen Android-Geräten bereits vorinstalliert, sie funktioniert aber auch auf allen anderen Geräten (iPhone, Windows, MacOS) Wir haben dazu extra einen ausführlichen Film erstellt:

Wie hört man auf dem Smartphone Musik?

Die Zeiten, in denen man noch Musikdateien vom Computer auf das Handy übertragen hat, um diese unterwegs abspielen zu können, sind vorbei. Musikdateien werden heute nicht mehr auf dem Handy selbst gespeichert. Stattdessen wird die Musik aus dem Internet geladen und abgespielt. Man nennt dieses Verfahren Streaming. Es gibt verschiedene Anbieter, die Musik zum Streamen anbieten, am bekanntesten ist Spotify. Andere Dienste sind zum Beispiel Apple Music, Deezer, Amazon Music Unlimited und YouTube Music. Um mit den Apps Musik hören zu können, muss man ein Abo mit monatlichen Kosten abschließen (ca. 10 Euro). Dafür kann man so viel Musik hören, wie man möchte und auf fast alle erdenklichen Musiktitel zugreifen. Lesen Sie hierzu im Archiv auch unseren ausführlichen Beitrag zum Thema Musik-Streaming.

Hat Ihnen dieser Beitrag von Levato gefallen?

Die Levato-Mitgliedschaft bietet über 900 hilfreiche Erklärfilme zu Computer, Internet und Smartphone.

Hier erhalten Sie einen Gutschein, um die Mitgliedschaft einen Monat lang kostenfrei zu testen – ohne Abonnement, ohne Risiko.

https://levato.de/magazin66

In einer Zusammenarbeit zwischen diesem Magazin und Levato verfassen Andreas Dautermann und Kristoffer Braun regelmäßig Beiträge für diesen Blog. Ihre Themen: Computer, Internet und Smartphone. Auf www.levato.de helfen sie älteren Menschen beim Umgang mit neuen Medien und Technologien. Dafür wurden sie bereits mehrfach ausgezeichnet.

Weitere Hilfestellungen zu Computer, Internet und Smartphone gibt es auf www.levato.de.

Dieser Beitrag stammt von:

WWW.LEVATO.DE

facebook-icon-previewLevato bei Facebook