Als wir vor einigen Wochen über das Ende von Microsoft Office 2010 berichtet haben, war unsere Empfehlung, das kostenfreie Libre Office als Alternative zu verwenden. Das umfangreiche Programmpaket ersetzt zuverlässig die Programme Word, Excel und Powerpoint. (Den Newsletter dazu finden Sie hier: Bitte klicken)

Für das E-Mail-Programm Outlook, das ebenfalls zu Microsoft Office gehört, gibt es bei Libre Office aber keine Alternative, ein E-Mail-Programm ist beim Libre Office Paket leider nicht enthalten.

Es gibt aber ein anderes, sehr gutes kostenfreies Programm zum Abrufen und Verwalten von E-Mails, das wir sehr empfehlen können: Thunderbird! Das E-Mail-Programm stammt von der Organisation Mozilla, die außerdem den bekannten Firefox-Browser entwickelt. Hinter dem Programm steckt also kein Unternehmen, das Geld verdienen will, sondern eine gemeinnützige Organisation. Thunderbird ist ein tolles E-Mail-Programm, das ständig weiterentwickelt wird und eine absolut ebenbürtige Alternative zu Outlook darstellt.

Warum überhaupt ein E-Mail-Programm?

E-Mails kann man auf zwei Wegen abrufen. Entweder man meldet sich jedes Mal beim E-Mail-Anbieter auf der Internetseite an und schaut dort ins Postfach. Oder man verwendet ein E-Mail-Programm, das die E-Mails automatisch (sozusagen stellvertretend) abruft und verwaltet. Solche E-Mail-Programme haben verschiedene Vorteile. Zunächst einmal müssen Sie sich nicht jedes Mal von Hand anmelden. Die Zugangsdaten zum E-Mail-Konto sind im Programm gespeichert und dieses ruft automatisch die Mails für Sie regelmäßig ab. Sie müssen nichts unternehmen und werden informiert, sobald eine neue E-Mail angekommen ist. Außerdem kann man mit E-Mail-Programmen mehrere Mail-Adressen von verschiedenen Mail-Anbietern auf einmal abrufen, was sehr praktisch ist. Haben Sie beispielsweise eine Adresse bei Google und eine bei T-Online? Das E-Mail-Programm ruft beide Adressen für Sie ab, so haben Sie alles Wichtige immer bequem auf einen Blick, in einer Übersicht, an einem Ort. Im E-Mail-Programm lassen sich zudem Ordner anlegen und die E-Mails können per Filterregeln automatisch in diese Ordner einsortiert werden. Dies alles ist deutlich übersichtlicher und komfortabler als die Bedienoberfläche auf der Internetseite des E-Mail-Anbieters. Die meisten Mail-Programme haben außerdem noch einen eingebauten Kalender und natürlich ein Adressbuch.

Warum Thunderbird?

Mit dem kostenfreien Programm Thunderbird können Sie all die oben genannten Funktionen nutzen, und noch vieles mehr. Wir haben zu Thunderbird einen ganzen Kurs mit über 30 Filmen im Angebot. Darin zeigen wir unter anderem, wie Sie das Programm installieren und eine oder mehrere E-Mail-Adressen einrichten. Wir erklären, welche Einstellungen es gibt, wie man E-Mails schreibt, empfängt und Anhänge versendet. Speichern Sie Ihre E-Mails in eigenen Ordnern und verwenden Sie automatische Regeln zum Sortieren der Nachrichten. Außerdem zeigen wir, was man gegen Spam tun kann. Auch das Adressbuch schauen wir uns natürlich ausführlich an und führen unter anderem vor, wie Sie sogenannte Empfängerlisten erstellen können, um schnell eine E-Mail auf einen Schlag an mehrere Personen zu versenden.

Neue Filme im Angebot!

Thunderbird wird ständig weiterentwickelt und verbessert. Aus diesem Grund überarbeiten wir gerade alle Filme zu Thunderbird in unserem Kurs mit dem Titel “E-Mail und Spam”. Levato-Mitglieder können den ganzen Kurs jederzeit anschauen, für Nicht-Mitglieder sind die ersten 4 Filme des Kurses kostenfrei verfügbar. Schauen Sie doch einmal vorbei: Kurs zu Thunderbird.

Beispielfilm: Das ist Thunderbird

Hat Ihnen dieser Beitrag von Levato gefallen?

Die Levato-Mitgliedschaft bietet über 900 hilfreiche Erklärfilme zu Computer, Internet und Smartphone.

Hier erhalten Sie einen Gutschein, um die Mitgliedschaft einen Monat lang kostenfrei zu testen – ohne Abonnement, ohne Risiko.

https://levato.de/magazin66

In einer Zusammenarbeit zwischen diesem Magazin und Levato verfassen Andreas Dautermann und Kristoffer Braun regelmäßig Beiträge für diesen Blog. Ihre Themen: Computer, Internet und Smartphone. Auf www.levato.de helfen sie älteren Menschen beim Umgang mit neuen Medien und Technologien. Dafür wurden sie bereits mehrfach ausgezeichnet.

Weitere Hilfestellungen zu Computer, Internet und Smartphone gibt es auf www.levato.de.

Dieser Beitrag stammt von:

WWW.LEVATO.DE

facebook-icon-previewLevato bei Facebook