Bis zu 50 Prozent des Übernachtungspreises kann man mit Hotelgutscheinen sparen - eine schöne Geschenkidee. Foto: Fotolia/Animod/akz-o

Bis zu 50 Prozent des Übernachtungspreises kann man mit Hotelgutscheinen sparen – eine schöne Geschenkidee. Foto: Fotolia/Animod/akz-o

Hotels aus dem Premiumsegment bieten ihren Gästen Komfort auf höchstem Niveau. Der Aufenthalt in einem Fünf-Sterne-Hotel hat jedoch seinen Preis: Mit 150 Euro und mehr muss hier für eine Übernachtung mit Frühstück im Doppelzimmer in jedem Fall gerechnet werden. Wer nicht ganz so viel Geld ausgeben und diesen Luxus trotzdem genießen möchte, findet mit Hotelgutscheinen jetzt eine günstige Alternative zur regulären Buchung direkt beim Hotel.
So bietet etwa die Animod GmbH (www.animod.de), einer der führenden Hotelvermittler in Deutschland, exklusive Übernachtungspakete in rund 800 Top-Hotels in derzeit 26 Ländern an. Hier spart man im Vergleich zur Direktbuchung bis zu 50 Prozent des Übernachtungspreises. Dabei kann man aus einer großen Anzahl an ständig wechselnden Angeboten wählen – von der Städtereise mit Unterkunft im gediegenen Grandhotel bis hin zum Golfurlaub an der Schweizer Riviera.
Die Gutscheine eignen sich besonders für den spontanen Kurzurlaub: Zunächst bestellt man im Internet oder per Telefon ein Übernachtungspaket für das gewünschte Hotel. Über einen Zeitraum von bis zu drei Jahren kann der Gutschein dann zu einem frei wählbaren Termin direkt beim Hotel eingelöst werden. Außerdem sind die Hotelgutscheine frei übertragbar. So können sie zu ganz besonderen Anlässen wie etwa Hochzeitstagen oder runden Geburtstagen auch an Familie und Freunde verschenkt werden.