KKErn ruft einen Wettbewerb für ausgezeichnete Seniorenverpflegung ins Leben. Teilnehmen können alle stationären Senioreneinrichtungen in Bayern sowie Caterer in Verbindung mit einer entsprechenden Einrichtung. Der Wettbewerb startet im April 2012, Einsendeschluss der Teilnahme-unterlagen ist Ende Juni 2012. Fünf Betriebe werden in feierlichem Rahmen im November von Helmut Brunner, Bayerischer Staatsminister für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, ausgezeichnet und erhalten ein Preisgeld.
Mit dem Wettbewerb startet ein Modellprojekt, das die Öffentlichkeit auf den staatlichen Auftrag aufmerksam macht, Einrichtungen der Gemeinschaftsverpflegung bei der Umsetzung einer gesundheitsförderlichen Verpflegung zu unterstützen. Der Wettbewerb stellt beispielhafte Leistungen und Lösungsansätze für gesundheitsförderliche und schmackhafte Verpflegung heraus und will weitere, stationäre Senioreneinrichtungen anregen, den guten Beispielen bester Praxis zu folgen. Mit dem Wettbewerb sollen die zuständigen Akteure in stationären Senioreneinrichtungen motiviert werden, nachhaltige Verpflegungskonzepte umzusetzen.
Was wird bewertet?
Fragebogen
Der Fragebogen erfasst Daten zum gesundheitsförderlichenVerpflegungsangebot, zur Kommunikation mit den Essensteilnehmern, zur Präsentation der Speisen und zur Nachhaltigkeit der Verpflegung. Der Fragebogen muss vollständig ausgefüllt der Bewerbung beigelegt werden und wird von einer unabhängigen Stelle ausgewertet.
Speiseplanzyklus
Es ist ein vollständiger Speiseplanzyklus der letzten sechs Wochen aller Menülinien vorzulegen. Schwerpunkt für die Bewertung ist die Mittagsmahlzeit der Vollkost. Der Speiseplanzyklus muss in der Praxis erprobt worden sein und sollte in der Originalform, wie er auch in der Einrichtung an den Tischgast kommuniziert wird, als Anlage der Bewerbung beigefügt werden.
Verpflegungskonzept (Charakterisierung des Verpflegungsangebots)
Das besondere Angebot hinsichtlich einer gesundheitsförderlichen Verpflegung soll hier beschrieben werden. Zielsetzung ist es, der Fachjury anschaulich, verständlich und einfach nachvollziehbar das Konzept der Einrichtung zu vermitteln. Im Zentrum des Konzeptes steht immer der Tischgast mit seinen Bedürfnissen und Wünschen.
Schritt für Schritt zur vollständigen Bewerbung
1. Unterlagen herunterladen oder schriftlich anfordern
2. Fragebogen ausfüllen
3. Speiseplanzyklus der letzten sechs Wochen als Anlage beifügen
4. Verpflegungskonzept erläutern
5. Alle Unterlagen termingerecht und unterschrieben einsenden
Die Teilnahme ist kostenfrei. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
Senden Sie bitte Ihre vollständigen Unterlagen an das
Kompetenzzentrum für Ernährung – KErn
Stichwort Wettbewerb Seniorenverpflegung
Am Gereuth 4
85354 Freising
Das Kompetenzzentrum für Ernährung – KErn in Freising-Weihenstephan wurde 2011 gegründet. Es  hat es sich zur Aufgabe gemacht,  Forschungseinrichtungen mit den Produzenten im Ernährungsektor und Verbrauchern in Kontakt zu bringen. Dabei soll der Informationsfluss zwischen allenBeteiligten  erleichtert und verbessert werden und  das aktuelle Wissen über Ernährung und Leensmitteln schnell an den Mann und die Frau gebracht werden.