Elmar Wepper in einer erneuten Paraderolle

Zum Inhalt: Der Taxerer Hartmut Mackowiack (Elmar Wepper) wird von seiner Frau, gespielt von Katja Rupé verlassen – und das nach 30 Jahren Ehe. Der alte Grandler, bestens ausgestattet mit Vorurteilen aller Art (besonders über Ausländer) und einer Portion Beharrungsvermögen gegen alles Neue, muss sein Leben neu ordnen. Dass gerade zu diesem Zeitpunkt die 6-jährige Hayat (Mercan Türkogulu) mutterseelenalleine in sein Taxi steigt passt ihm da überhaupt nicht. Dummerweise kann er sich mit ihr nur schwer verständigen, da das Mädchen kein Deutsch spricht und er – selbstredend – kein Türkisch. Alle Versuche sie loszuwerden scheitern, weshalb er sich auf die Suche nach Hayats Mutter macht. Dabei stellt sich schnell heraus, dass nicht nur er Hayat hilft, sondern das kleine Mädchen ihm…
Berührendes Märchen, das jetzt im Kino läuft. Absolut sehenswert.