Diana Ross im Weißen Haus, 2007. Foto: Shealah Craighead Original uploader was Nrswanson at en.wikipedia Permission (Reusing this file)  PD-USGOV. (Original text : public domain)

Diana Ross im Weißen Haus, 2007. Foto: Shealah Craighead Original uploader was Nrswanson at en.wikipedia
Permission
(Reusing this file)
PD-USGOV.
(Original text : public domain)

Geboren wurde Diana Ross als Diana Ernestine Earle Ross am 26. März in Detroit/Michigan. sie auch als Musikproduzentin und Schauspielerin in Erscheinung getreten. Ihr Weg führte sie über die Supremes und die Plattenfirma Motown und ab 1970 „zu einer grandiosen Solokarieere.
Einige Stationen ihrer Karriere:
– 1961 als Frontsängerin der Supremes bei der  Plattenfirma Motown unter Vertrag genommen.
– 1964 Durchbruch mit dem Where did our Love go oder You keep me hanging on
– 12 Songs erreichten die Nr. 1 der Billboard Chrarts.
– ab 1967 heißt die Gruppe Diana Ross & the Supremes.
1970 verließ Diana Ross die Gruppe
– ab 1970 Solokarriere u.a. Why do Fools fall in Love, der Film Ladie sings the Blues als Billie Holliday
– 1985 Zusammenarbeit mit den BeeGees, auf der sich der Hit Chain Reaction befindet.
– 2012 erhielt sie den Graummy für ihr Lebenswerk.