Mehrere Partner wollen das Internet sicherer machen. Dazu haben sie ihr Wissen auf einer Internetseite zusammengestellt, die sich auch an Senioren richtet. Foto: epd/Christoph Papsch

Wo liegen Gefahrenquellen beim Surfen im Netz? Und wie setzt man neue Möglichkeiten der digitalen Vernetzung sinnvoll ein? Mehrere Experten von “Silver Tipps – sicher online” und “mobilsicher.de” haben sich jetzt zusammengetan, um darüber zu informieren. Ihr Wissen geben sie auf einer Internetseite weiter. Das Projekt wird von Landesmedienanstalten und Verbraucherzentralen unterstützt.

Ob es darum geht, mobile Geräte aus der Ferne zu orten, Browser auf dem Smartphone und Tablet zu installieren oder Bluetooth und fremde WLANs zu nutzen – die Redaktion von „mobilsicher.de“ erläutert Schritt für Schritt, wie das geht und wie man die Sicherheit des eigenen Geräts erhöht.

Über den sinnvollen Umgang mit dem Smartphone auf Reisen oder die sichere Medikamentenbestellung aus dem Ausland berichtet SWR-Computer-Experte Andreas Reinhardt in seinen Podcasts.

Ihre persönlichen Erfahrungen mit dem neuen digitalen Assistenten Echo schildert Hannah Ballmann von der Silver-Tipps-Redaktion. Und was es alles vor dem Verkauf des alten Smartphones zu beachten gilt, hat Filmemacher Achim Wendel in seinem Video festgehalten.

Neben aktuellen Themen stellt das Serviceportal „Silver Tipps“ regelmäßig einen inhaltlichen Schwerpunkt multimedial in den Fokus. Mit Online-Artikeln, Podcasts, Videos, Fotostrecken oder auch Quiz und Linklisten greift das Serviceportal aktuelle Entwicklungen auf und zeigt Vorteile sowie Risiken der neuen Medien.

„Silver Tipps – sicher online!“ ist ein Projekt der Initiative Medienintelligenz der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) und der Stiftung MedienKompetenz Forum Südwest (MKFS). Es wird gemeinsam mit mehreren Partnern realisiert.

Weitere Infos: http://www.silver-tipps.de