"Silver Gamer" im Seniorenzentrum in Köln-Riehl

Immer mehr Ältere nutzen das Internet. Foto: epd

Presseerklärung von D-Statis Statistisches Bundesamt, Wiesbaden (Auszug):

– Knapp 49 % der Personen ab 65 Jahre in Deutschland nutzen 2015 das Internet für private Zwecke. Das ist im Vergleich aller Altersklassen der deutlichste Anstieg gegenüber 2014 (+ 4 Prozentpunkte).

– In den Altersgruppen bis 44 Jahre ist inzwischen nahezu jede Person im Internet unterwegs (Anteile zwischen 99 % und 100 %). Bei den 45- bis 64-Jährigen sind es 90 %.

Insgesamt nutzen 85 % der Bevölkerung in Deutschland das Internet für private Zwecke (2014: 83 %).

Je nach Altersklasse hatten die Internetnutzerinnen und -nutzer im ersten Quartal 2015 unterschiedliche Schwerpunkte bei ihren Onlineaktivitäten. Die User ab 65 Jahre (waren beschäftigt mit):

– Senden oder Empfangen von E-Mails (90 %) hauptsächlich

– Suche nach Informationen über Waren und Dienstleistungen (85 %)

– Suche nach Gesundheitsthemen (73 %) und

– Lesen Online-Nachrichten und -Zeitungen (67 %).

Auch bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen zwischen 16 und 24 Jahren lag der Schwerpunkt auf dem E-Mail-Verkehr (95 %). Zusätzlich stand hier die Teilnahme an sozialen Netzwerken wie Twitter oder Facebook im Vordergrund (93 %). Neben der Suche nach Informationen über Waren und Dienstleistungen (87 %) nutzten 85 % dieser jungen Altersgruppe Wikis und Online-Lexika zur Aneignung von Wissen.

70 % der Internetuser des ersten Quartals 2015 gingen auch mobil ins Netz. Das ist ein Anstieg um 7 Prozentpunkte gegenüber 2014:

– Bei den 16- bis 24-Jährigen waren 92 % mobil im Internet unterwegs,

-bei den 65-jährigen und älteren Internetnutzer/-innen zu 39 % den mobilen Zugang verwendeten.

(Für die mobile Internetnutzung werden Handys, Smartphones, Laptops, Netbooks, Tablets und andere tragbare Geräte mit Internetfunktion verwendet).

 Interessant aber auch die Häufigkeit der Internet-Nutzung:

– die Altersgruppen von 10 bis 65 Jahren nutzen das Internet zwischen 77 und 95 Prozent täglich

– die über 65-Jährigen hingegen nur zu 67 Prozent.

– viele der Älteren nutzen das Internet hingegen einmal pro Woche und weniger.