Das Konzept: Rentner freuen sich über eine Aufgabe – Schüler über Hilfe.  Foto: epd
Das Konzept: Rentner freuen sich über eine Aufgabe – Schüler über Hilfe. Foto: epd

Das Internetportal „Rent a Rentner“ ist die Lösung für junggebliebene Senioren, die mit ihren gelernten Tätigkeiten und Talenten auch noch im Ruhestand etwas Geld verdienen möchten. Die Internetseite funktioniert wie eine Börse für über 50 Jährige, die dort kostenlos ihre Dienste anbieten können.
Von Grafik und Design bis hin zur Schülernachhilfe ist dort alles möglich. Die Tätigkeiten sind in drei Bereiche eingeteilt: Beraten, Handwerkern und körperlich Arbeit und Beibringen und Unterstützen.
Das Portal funktioniert so: Der Rentner schaltet kostenlos eine Art Anzeige. In dieser beschreibt er, welche Tätigkeit er gut beherrscht und wie viel Geld er für seine Dienste haben möchte. Wenn nun jemand aus der Nähe eine Person sucht, die zum Beispiel gut Autos reparieren kann, werden ihm alle Senioren angezeigt, welche diese Tätigkeit angegeben haben. Dann kann er die Preise vergleichen und den Rentner kontaktieren und mit ihm einen Termin ausmachen.
Weitere Informationen finden Sie unter www.rentarentner.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert