Joni Mitchell im Jahr 2004. Foto: Capanelle

Joni Mitchell im Jahr 2004. Foto: Capanelle

Biografische und künstlerische Daten zu Joni Mitchell:
– geboren am 7. November 1951 in Fort Mcleod/Kanada
-beeinflusst wurde sie von Liedern von Pete Seeger
-erste Erfolge in den 70er mit  den Alben Ladies of the Canyon (1970), Blue (1971), For the Roses (1972) und Court and Spark (1974).

– Mitte der 7oer wurde ihre Musik vom Jazz beeinflusst, was auf den Alben The Hissing of Summer Lawns’Hejira, Don Juan’s Reckless Daughter und dem 1979er Tribut-Album Mingus für den Jazzmusiker Charles Mingus

– einem größeren Rock- und Poppbulikum wurde sie 1976 mit ihrem Auftritt beim Abschiedskonzert von The Band im Film The Last Waltz bekannt.
– 1982 heiratete sie den Bassisten Larry Klein mit dem sie zwölf Jahre verheiratet war.

– 2002 erschien das Doppelalbum Travelogue, inspiriert von den Ereignissen am 11.11.2001. Begleitet wurde Joni Mitchell bei den Aufnahmen von einem 70-köpfigen Orchester und Jazzmusikern wie Herbie Honcock und Wayne Shorter.

– 2007 erschien das Album Shine.