Das Internet ist ein vergleichsweise junges Medium. Auch viele Ältere nutzen heute das weltweite Datennetz.  Foto: epd

Das Internet ist ein vergleichsweise junges Medium. Auch viele Ältere nutzen heute das weltweite Datennetz. Foto: epd

Nach dem erfolgreichen Start der Kampagne 2012 möchte die Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO) auch 2013 auf die Bedeutung und die Vielfältigkeit des Internets aufmerksam machen. Die BAGSO-InternetWoche 2013 startet am 29.10.2013, dem Internationalen Internettag.
Die Arbeitsgemeinschaft möchte in diesem Jahr täglich wechselnde Themen mit unterschiedlichen Partnern aufgreifen. Geplant sind folgende Themen:
• Chancen des Internets – Ich nutze das Internet, weil…
• Mobil ins Internet – Tablet-PC und Smartphone
• Barrierefrei durch das Internet – Barrierefrei im Internet
• Ehrenamt und Internet – Tue Gutes und rede im Internet darüber
• Vernetzung und soziale Netzwerke – So geht’s!
• Sicherheit im Netz – Datenschutz, Privatsphäre, Online-Banking, Einkaufen
Jeder ist aufgerufen, mitzumachen und zum Beispiel im Zeitraum vom 29.10. bis zum 4.11. einen Workshop zu veranstalten, einen Kurs oder einen Tag der offenen Tür anzubieten. Denkbar ssind auch Umfragen, ein Wettbewerb oder eine Studie, die auf einer Internetseite veröffentlicht wird, ebenso Hinweise und Tipps rund um das Thema. Dabei soll aufgezeigt werden, wie ältere Menschen das Internet mit Spaß sinnvoll und sicher nutzen.
Ihren Ideen sind keine Grenzen gesetzt!
Die BAGSO bündelt die Aktivitäten und trägt Sie in die breite Öffentlichkeit. Die BAGSO möchte mit der BAGSO-InternetWoche aufzeigen, wie sich Ältere im Netz bewegen, welche Chancen sie sehen und wie sie mit Technik- und Sicherheitsfragen umgehen. Die Organisation will so die Älteren, die noch nicht im Netz sind, ermutigen, auch das Internet kennenzulernen.