Gesund sein ist einfach. Das kann jeder Depp. Wenn einem dagegen etwas fehlt, ist nicht bloß das Abwehrsystem gefordert, nein, auch der Intellekt. Es gibt nämlich unzählige Krankheiten. Keine ist wie die andere und deswegen, so wird uns weis gemacht, brauchen wir auch unzählige Arzneimittel, die dann, weil sie nicht unzählig genug sind, manchmal nicht nur nicht helfen, sondern auch Nebenwirkungen verursachen, die ebenfalls in den unzählbaren Bereich gehen. Diese Krankheitskomplexität kann einen leicht noch kränker machen.
Das muss jedoch alles nicht sein. Es gibt ein Mittel, das gegen alles hilft, selbst gegen Krankheiten, gegen die bislang kein Kraut gewachsen war. Erkältung zum Beispiel. Dass dieses Mittel auch besungen wird, ist also nur recht und billig.
Wo sie es bestellen können? Das kann ich nicht sagen. Es gibt hier Leute, die haben was gegen Arzneimittelbestellung im Internet (wahrscheinlich sowieso generell was gegen das Internet und alle, die die Apotheken-Umschau nicht regelmäßig lesen). Also hören Sie zu, Wissen hilft auch manchmal – und Musik sowieso. Dann können Sie, wenn Sie Lust haben, immer noch Ihren Apotheker persönlich fragen (der wird Ihnen aber Paracetamoxyfrusebendroneomycin schon deshalb nicht verkaufen, weil Sie dann nicht mehr wieder kommen werden). Also fragen Sie lieber nicht, sonst werden Sie am Ende noch wirklich krank – vor Ärger:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert