Foto: Ryan Arrowsmith

Aretha Franklin wurde am 25. März 1942 in Memphis (Tennessee) geboren.Ihr Vater Cecil L. Franklin war ein bekannter Baptistenprediger in den Vereinigten Staaten.
1956 erschien ihre erste LP, ein Gospel-Album. Im Alter von 18 Jahren begann sie, neben der Gospelmusik auch Popmusik aufzunehmen. 1967 schaffte sie den Durchbruch mit ihrer Single I Never Loved A Man (The Way I Love You), die sich über eine Million Mal verkaufte. Mit dem Song Respect wurde sie Ende der 1960er Jahre endgültig zu einer der Ikonen der schwarzen Musik in den USA, und das Lied wurde in ihrer Interpretation zu einer Hymne der afro-amerikanischen US-Bevölkerung.
Weitere Stationen:
–         Auftritt in dem Film Blues Brothers, in dem sie den Song Respect sang.
–         Zahlreiche Hits und Grammys
–         Erfolgreiches Album Jump To It  sowie Who’s Zoomin’ Who und A Rose Is Still A Rose.
–         Sie sang u.a. mit Annie Lennox, James Brown oder Elton John. 1998 sprang sie gar für Luciano Pavarotti und sang die Opernarien Nessun Dorma von Puccinis.
– Aretha Franklin hat vier Kinder aus verschiedenen Ehen.