Anzeige
Zentrum zur Erforschung des Demografischen Wandels

Wer eher in Rente geht, stirbt (oft) früher

Frühverrentungen kosten den Rentenkassen viel Geld. So oder so ähnlich lautet die gängige Meinung. Das könnte sich aber als Irrtum herausstellen. Stephan Kühntopf vom Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung in Wiesbaden und Thusnelda Tivig vom Rostocker Zentrum zur Erforschung des Demografischen Wandels haben untersucht, inwieweit der Trend zur frühen Verrentung die Rentenkassen belasten könnte und kamen zu dem doch einigermaßen erstaunlichem Ergebnis: Die Belastungen sind weniger stark als bislang gedacht.Weiterlesen

Weiterlesen »

Blogs

Die Rezepte unserer Omas

Skip to content