Anzeige
Schwabinger Kunstfund

Neue Erkenntnisse über Münchner Kunstfund

Der sogenannte Schwabinger Kunstfund beinhaltet nach Angaben der Bundesregierung 977 Werke, die auf ihre Herkunft hin genauer zu untersuchen sind. Mindestens 384 der insgesamt 1.280 in der Münchner Wohnung des Kunstsammlers Cornelius Gurlitt aufgefundenen Werke seien nach Prüfung von Sachverständigen jenem Bereich zuzuordnen, der zur Nazizeit als „Entartete Kunst“ galt, teilte die Bundesregierung jetzt mit.

Weiterlesen »

Blogs

Die Rezepte unserer Omas

Skip to content