Anzeige
Rente mit 69

497.000.000.000 Euro…

…so viel kostet Deutschland die älter werdende Gesellschaft. Dies meldete die Welt auf Berufung auf einen Bericht der EU-Kommission. Dabei sollen sich die jährlichen Ausgaben für Renten, Gesundheit und Pflege laut einer Prognose der EU-Kommission in Deutschland im Jahr 2060 von 520 Milliarden Euro 2013 auf 1017 Milliarden Euro erhöhen. Grund zur Beunruhigung? Nö, meint die Bundesregierung, der Ökonom Bernd Raffelhüschen im Deutschlandradio in einem Interview am 15.5. sieht ein Übergangsproblem, das sich irgendwann löst (wenn die geburtenstarken Jahrgänge, die nur etwa die Hälfte der Kinder auf die Welt gesetzt hat, wie die Generation vor ihnen, gestorben ist). Ein Problem – eine kleine Bestandsaufnahme.weiterlesen

Weiterlesen »

Rente mit 65, 67, 69, 75… oder darf's a bisserl mehr sein?

Wenn die neoliberale “Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft” ein Gutachten in Auftrag gibt, weiß man eines mit Sicherheit: Die Arbeitgeber können sich freuen. Ob dies auch auf die neue Studie “Demografie und Rente – Effekte einer höheren Erwerbstätigkeit Älterer auf die Beitragssätze zur Rentenversicherung” zutrifft, ist aber eher unsicher. Fordert die Iinitiative doch von den Arbeitgebern mehr Arbeitsplätez für Ältere. Dass solche Studien Politiker inspiriert zeigen die gleich nach Erscheinen der Studie erhobenen Forderungen nach Erhöhung des Renteneintritts-Alter: Wolfgang Clement bietet 69, der JungLiberale, Lasse Becker, gar 75. Eine Zusammenfassung der Ergebnisse der Studie.weiterlesen

Weiterlesen »

Rente mit 65, 67, 69, 75… oder darf’s a bisserl mehr sein?

Wenn die neoliberale “Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft” ein Gutachten in Auftrag gibt, weiß man eines mit Sicherheit: Die Arbeitgeber können sich freuen. Ob dies auch auf die neue Studie “Demografie und Rente – Effekte einer höheren Erwerbstätigkeit Älterer auf die Beitragssätze zur Rentenversicherung” zutrifft, ist aber eher unsicher. Fordert die Iinitiative doch von den Arbeitgebern mehr Arbeitsplätez für Ältere. Dass solche Studien Politiker inspiriert zeigen die gleich nach Erscheinen der Studie erhobenen Forderungen nach Erhöhung des Renteneintritts-Alter: Wolfgang Clement bietet 69, der JungLiberale, Lasse Becker, gar 75. Eine Zusammenfassung der Ergebnisse der Studie.weiterlesen

Weiterlesen »

Blogs

Die Rezepte unserer Omas

Skip to content