Anzeige
Angehörigenakademie

Schmunzeln statt Stirnrunzeln

Kann ich das eigentlich machen? Mit meinem pflegebedürftigen Angehörigen ein Café oder gar ein Konzert besuchen? Solche Fragen stellen sich pflegende Angehörige von Demenzpatienten immer wieder. Unbedingt, findet Petra Bayer, Direktionsreferentin und Leiterin der Fachstellen für pflegende Angehörige beim evaneglisch-lutherischen Diakoniewerk Neuendettelsau. Die Gerontologin hat gemeinsam mit ihren Mitarbeitern eine neue Angehörigen-Akademie ins Leben gerufen. Seit Oktober wird dort nicht etwa nur gelernt, sondern die Demenzkranken werden aus der Isolation geholt: Sie sollen am öffentlichen Leben teilhaben.

Weiterlesen »

Blogs

Die Rezepte unserer Omas

Skip to content