Anzeige
125 Jahre Rummelsberger

125 Jahre im Dienst des Menschen

Die Diakonie war nie »ein Feld der Reichen und Schönen«, so beschreibt Karl Schulz, Vorstandsmitglied der Rummelsberger Dienste, die Philosophie dieser Bruderschaft. Der »Konzern der Nächstenliebe«, wie er sich gern nennt, hat in diesem Jahr seinen 125. Geburtstag gefeiert. Mit Blick auf die Geschichte der Diakonie ist Schulz’ Aussage richtig, denn sie gab es – im Sinne vom »Dienst am Menschen« – in der Kirchengeschichte immer schon, und zwar als Krankenpflege.

Weiterlesen »

Blogs

Die Rezepte unserer Omas

Skip to content